Kochen mit Ugogaaanz viel amore

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kochen mit Ugo - Linguine con sashimi

Linguine con sashimi – die leichte Pasta Variante

Fisch und Meeresfrüchte schmecken wie Urlaub auf der Zunge. Sie rufen uns den Geruch des Meeres, Hafenluft und das Rauschen der Wellen in Erinnerung. Frisch bzw. roh in unserer Pasta weckt der Thunfisch neue Geschmacks-Geister und verführt uns mit der Leichtigkeit und Lebenslust warmer Sommertage. Somit ein Absolutes Sommergericht! Besonderheit: Die Nudeln sind heute das Einzige, was gekocht wird.
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 5 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Kleinigkeit
Land & Region Italienisch
Portionen 2 Personen

Zum Kochen wird benötigt

  • Große Schale zum Vermischen
  • Topf
  • Pasta Sieb
  • Gemüseschäler

Zutaten
  

  • 220 g Linguine (Barilla- unsere Empfehlung)
  • 250 g rohes Thunfischfilet (in Sashimi-Qualität)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • ½ Staude Sellerie
  • ½ Knolle Fenchel
  • 1 Schalotte
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund Minze
  • 1 Esslöffel Butter (eine „Nuss Butter“, wie Ugo sagt)
  • 2 Zitronen
  • Frischer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • Olivenöl

Und nun geht es los
 

Pasta kochen:

  • Setzen Sie als aller Erstes Wasser für die Linguine auf und streuen Sie eine Prise Salz hinein.
  • Sobald das Wasser kocht, geben Sie die Linguine in Ihren Topf und lassen diese für ca. 9 Minuten (je nach Vorgabe des Nudelherstellers) kochen.
  • Nicht vergessen: Zwischendurch immer mal wieder umrühren, damit die Nudeln nicht unten am Topf anbrennen.

Vorbereitung:

  • Waschen Sie nun all die oben genannten Produkte und schon kann es losgehen.
  • Die zwei Zitronen halbieren und zur Seite legen.
  • Den Sellerie, die Frühlingszwiebeln, Schalotten sowie den Fenchel zerkleinern und die Minze sowie den Koriander in kleine Stücke zupfen.
  • Wir empfehlen hier den Fenchel in dünne Streifen zu schneiden – hier kann ein Gemüseschäler hilfreich sein.
  • Den Thunfisch in feines Sashimi schneiden. Das Messer wird hierfür an der gewünschten Stelle des Filets angesetzt und wird mit einer sanften Bewegung sowie leichtem Druck von vorne nach hinten gezogen. Diese eine Bewegung sollte ausreichen um ein etwa 25 Gramm schweres, 3 Millimeter dickes Stück Fischfilet vom Rest abzutrennen.
  • (Sashimi = in dünne Scheiben geschnittenes rohesFischfilet oder andere Meeresfrüchte. Derrohe Fisch wird in etwa 7x 2 cm große Stücke, wobei jede Scheibe ca. 3 bis 4 mm dick ist, geschnitten und serviert.)

Schritt 1: Zubereitung der sommerlichen Marinade

  • Die zwei Zitronen in die große Schale pressen. Den Sellerie, die Frühlingszwiebeln, die Schalotten sowie den Fenchel hinzugeben.
  • Kurz durchmischen und anschließend Minze, Koriander und das Sashimi hinzugeben.
  • Alles kräftig mit frischem Pfeffer aus der Mühle würzen, einen Schuss Olivenöl hinzugeben und mit einer Prise Salz abschmecken.
  • Nun müssen Sie sich nur noch gedulden, bis die Linguine Fertig gekocht sind.

Schritt 2: Alles vermischen

  • Die Linguine sowie ein Schuss des Nudel Wassers mit in die große Schüssel hinzufügen.
  • Einen Esslöffel Butter dazugeben und alles gut miteinander vermischen.
  • Nun können Sie die Linguine auf den Tellern portionieren, mit Koriander garnieren und genießen.

Notizen

Ugos Tipp: Ich empfehle ein gutes eiskaltes Glas H’ugo’s Pinot Grigio dazu.
Keyword Italienische Küche, Kochen mit Ugo, Linguine con sashimi

Ich wünsche euch viel Spaß beim nach kochen! Und einen guten Appetit!