Kochen mit Ugogaaanz viel amore

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Parmigiana a la mamma

Diese Vorspeise ist etwas ganz Besonderes für mich. Nicht nur, weil sie lediglich in der Region Kampanien, aus der ich komme, gemacht wird. Sie war die Spezialität der Mutter meines Vaters und meine Mutter wiederum hat diese Tradition weitergeführt.
Vorbereitung 35 Min.
Zubereitung 30 Min.
Backen 10 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen

Zum Kochen wird benötigt

  • Pfanne
  • Kochtopf
  • Stabmixer
  • Auflaufform

Zutaten
  

Zutaten / (Vorbereitung):

  • 5 Eier
  • 3 Auberginen (in 16 ca. 1,5-2 cm dicke Scheiben schneiden)
  • 1 Bund Petersilie
  • 500 g Mozzarella Galbani (in 16 ca. 1,5-2 m dicke Scheiben schneiden)
  • 300 g geriebener Parmesan
  • Frischer Pfeffer aus der Mühle

Für die Tomatensauce:

  • 2 kg geschälte Tomaten (Pomodori Pelati von Mutti)
  • ½ Zwiebel (weiß)
  • 1 Hand voll Basilikum
  • 4 EL Öl
  • 20 g Salz

Ansonsten:

  • Pflanzenöl zum Frittieren

Und nun geht es los
 

Schritt 1: die Aubergine

  • Die Aubergine wasche und in runde ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Anschließend die Scheiben in der Mitte längs einschneiden, sodass die wie von Ugo genannten/getauften "Auberginen Taschen" entstehen.

Schritt 2: Füllung der Aubergine:

  • Die gewaschene Petersilie klein hacken und gemeinsam mit den Eiern, 250g Parmesan sowie etwas frischem Pfeffer in einer Schüssel verquirlen.
  • Bestücken Sie nun jede Auberginen Tasche mit ca. 1 ½ EL der Füllung.

Schritt 3: Jetzt wird frittiert.

  • Bedecken Sie den Boden einer Pfanne etwa 1 cm hoch mit einem neutralen Pflanzenöl.
  • Achtung: Achten Sie darauf, dass die Pfanne hoch genug ist, da das Öl beim Frittieren mit Sicherheit spritzen wird.
  • Sobald das Öl heiß genug ist die Auberginen Taschen von beiden Seiten ca. 2-3 Minuten goldbraun braten.
  • Nach dem Frittieren die goldbraunen Taschen auf Küchenpapier aus tropfen lassen, um das überschüssige Öl aufzusaugen.
  • Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 4: die Tomatensauce:

  • Eine halbe Zwiebel in kleine Würfel hacken und in etwas Olivenöl anbraten.
  • Die Pomodori Pelati hinzugeben, mit Basilikum und 20g Salz abschmecken und für 20 Minuten einkochen lassen.
  • Anschließend das Ganze mit einem Stabmixer pürieren.

Schritt 5: Beschichtung der Auflaufform:

  • Nun verteilen Sie einen leichten Tomatensaucenspiegel in der Auflaufform, belegen diesen mit den Auberginen, sodass die Form komplett ausgefüllt ist und geben etwas Tomatensauce auf diese.
  • Bestreuen Sie alles mit einer Hand voll Parmesan und belegen jede Auberginen Tasche mit einer dicken Scheibe Galbani Mozzarella.
  • Dieser Schritt wird nun noch einmal wiederholt für die zweite Schicht:
  • Direkt auf die Scheibe Galbani Mozzarella legen Sie erneut eine Auberginen Tasche, bedecken diese wieder mit Tomatensauce, Parmesan sowie jeweils einer Scheibe Galbani Mozzarella und garnieren die Oberfläche abschließend mit etwas Basilikum.

Schritt 6: Ab in den Ofen:

  • Anschließend geben Sie die Auflaufform für ca. 10 Minuten bei 180 Grad Umluft in den vorgeheizten Ofen.
  • Servieren Sie die Parmigiana alla Mamma am besten sofort. Sie müssen sie nicht extra auf separate Teller anrichten. Stellen Sie diese Auflaufform einfach wie bei uns mit vier Tellern auf den Tisch.
Keyword Italienische Küche, Kochen mit Ugo, Parmigiana alla Mamma

Ich wünsche euch viel Spaß beim nach kochen! Und einen guten Appetit!